Was ist eine Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose)?

Eine Verengung (Stenose) der Halsschlagader (Arteria Carotis) entsteht durch teilweise verkalkte Ablagerungen aus Cholesterin (arteriosklerotische Plaques) im Innern des Gefässes (Abb. 1a/1b – Slider 1 – siehe unten). Im schlimmsten Fall führen diese Ablagerungen zu einem Schlaganfall.

Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose)
Verengung Halsschlagader

Die Halsschlagader ist ein wichtiges blutführendes Gefäss (Arterie), welches das Gehirn mit lebenswichtigem Sauerstoff und Nährstoffen versorgt (Abb. 2 – Slider 2 – siehe oben).

Fragen & Termine
Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an die Spezialisten des Universitären Zentrums für Endovaskuläre und Vaskuläre Chirurgie Aarau–Basel. Oder vereinbaren Sie mit den Ärzten unseres Zentrums einen persönlichen Beratungstermin.
Nach dem Versand werden wir uns baldmöglichst bei Ihnen melden.

captcha

Ihr Kontakt zu uns